Des Sternengesang sanfte Offenbarung

.
.
(Fortsetzungsgeschichte)

Erste Geschichte

Außerhalb unserer planetarischen Dualität befindet sich nur Liebe. Mir war als hörte ich einem Sternengesang zu, der mir am Ufer eines Sees, wo ich mich im Gras bei klarer Nacht zum Firmament blickend befand, singend zuflüstern würde. Als wäre ein Kanal geöffnet worden, der mir lange verborgen blieb und die Sterne ihn durch ihren glitzernden Gesang geöffnet haben. Sie brachten mir Gedanken, die mich zu neuem Licht führten.

Sobald die Liebe ihren Ort außerhalb der planetarischen Dualität verlassen hatte und in die Dualität unseres blauen Planeten Erde eingetreten war, begann sie sich zu teilen. Ja, sie trennte sich von zwei Dritteln ihrer Selbst. So als hätte sie eine Schwester und einen Bruder extra für uns Menschen aus sich selbst geboren, nachdem die außerirdische Fehlbilanz eigenmächtig unseren Planeten erstürmt hatte. Die Liebe, welche selbst nur noch zu einem Drittel vorhanden war, nannte ihre Schwester Wahrheit und ihren Bruder Frieden.

Und all dies musste geschehen, weil die Dualität begonnen hatte, denn die außerirdische Fehlbilanz hatte Krieg mitgebracht. Und für Krieg gab es noch keine Dualität, doch diese Dualität musste die Liebe erfüllen, denn sie wollte die Menschen nicht alleine lassen, damit sie vollständig vernichtet würden. So trennte sie sich anfangs schweren Herzens von einem Teil und stellte dem Krieg ihren Bruder Frieden gegenüber. Nun war zwar die Dualität hergestellt, doch der Frieden konnte alleine nicht viel ausrichten. Da musste die Liebe auch noch ihren zweiten Teil von sich trennen und stellte ihrem Bruder ihre Schwester zur Seite, die Wahrheit.

Denn ihr Bruder kämpfte nicht, sondern tat auf seine Weise. Würde der Frieden nämlich kämpfen, dann wäre er nicht mehr Frieden, sondern wäre übergelaufen und hätte sich dem Krieg angeschlossen und wäre selbst zum Krieg geworden, den der alte Krieg der außerirdischen Fehlbilanz einfach geschluckt hätte. Allerdings fehlte nun mit der Schwester Wahrheit, welche nun zusammen mit ihrem Bruder Frieden den Menschen half, wieder eine Dualität.

Die Liebe überlegte ziemlich lange hin und her, denn noch mal trennen konnte sie sich nicht, weil sie sich dann auflösen würde. Da die außerirdische Fehlbilanz bereits eifrig dabei war, selbst eine Dualität zu erschaffen, griff die Liebe zu einem Trick. Sie ließ ihre Schwester in einen sanften Schlaf fallen und entnahm der Wahrheit einen kleinen Teil und trennte ihn von ihr. Doch als die Liebe fertig war, war die außerirdische Fehlbilanz zur gleichen Zeit fertig.

Das war der Beginn einer schweren Prüfung für die Menschen, denn durch die zeitgleiche Erschaffung, wurden Zwillinge geboren, welche durch das Eingreifen des Krieges sich vom ersten Sternenlicht an stritten und sich sehr uneins waren. Die Liebe nahm sich selbst zu rate und gab, durch die Mithilfe ihres Bruders Frieden, der dem einen Teil des Zwillings sehr zugeneigt war, dem sich stets verteidigenden Zwilling den Namen Lüge. Doch dies war fatal, denn auch der Krieg der außerirdischen Fehlbilanz nannte den stets angreifenden Zwilling ebenfalls Lüge.

Beide Seiten nannten die Zwillinge deshalb Lüge, weil sie vom gleichen Schaffgut waren und doch sich ständig uneins, denn was gleich war und sich nicht gleich benahm, konnte im Sinn der Liebe nicht Wahrheit sein, obwohl der Zwilling eine Klonschwester der Wahrheit hatte werden sollen. Die Wahrheit war erwacht und blickte zärtlich auf den sich verteidigenden Zwilling und auch ihr Bruder Frieden blickte ihn beruhigend wohlwollend an. In der Situation nahm der Krieg, weil es ihm zuviel war, die angreifende Zwillingsschwester Lüge mit und verschwand in Windeseile.

Der Frieden, die Wahrheit und die Liebe blickten nun auf die nun traurig gewordene kleine sich verteidigende Zwillingsschwester Lüge hinab. Es war nun auch allen dreien sofort bewusst, was geschehen würde, wenn die kleine Lüge Verteidigung einmal älter geworden ist. Ein Schwesternkrieg würde sich entfesseln und da die beiden Lügen einander glichen wie ein Tropfen dem anderen, würde es selbst der Wahrheit schwer fallen, herauszufinden, welche Lüge ihr später immer wieder begegnen würde.

Der Frieden war jedoch guten Mutes und nahm seine Schwester Wahrheit bei der Hand und meinte sanft, dass sie nochmal einen Sternengesang aufrufen könnten, dann nahmen beide die Liebe in ihre Mitte. Da hörten sie dem Sternengesang der Weisheit eine ganze Weile hin.
Als der Gesang verebbte, war ihnen Bewusstheit zuteil geworden, dass sie sich alle drei unbesorgt um die Menschen kümmern könnten, weil sie sicher sein konnten, dass sie nun eine Kämpferin auf ihrer Seite hatten. Die kleine Zwillingsschwester Verteidigerin Lüge.

Die positive Zwillingsschwester Lüge würde für den Schutz der Wahrheit kämpfen, während sie selbst auch wusste, dass ihre negative Zwillingsschwester Angriff Lüge alles daransetzen würde, sie selbst und ihre Mutter Wahrheit zu vernichten im Auftrag des Krieges der außerirdischen Fehlbilanz.

Noch lange saß ich am See und ließ mir den Sternengesang einige Male erinnernd von vorne beginnen. Die Weisheit der Sterne hatte mir eine Offenbarung geschenkt, mit der ich Behutsam umzugehen habe, denn ich weiß, dass es vielen Menschen zu schwer fällt, zu verstehen, was der Tochter der Weisheit durchaus bekannt ist, denn die Verständnis ist zumeist erst in letzter Instanz vom Licht der Sterne umgeben.

(MP [1] 2011)





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: